top of page

Gegen beißenden Achselschweiß

Ich muss gestehen, dass ich an akuter Paranoia leide, was meinen Achselschweiß anbelangt und habe dauernd das Gefühl zu stinken. Schweiß ist eigentlich was sehr Gesundes, besteht aus 99 Prozent Wasser und hilft bei der Aufrechterhaltung des sauren pH-Werts der Haut sowie bei der Temperaturregelung. Schweiß stinkt nicht, sondern er beginnt sich erst durch die Bakterien, die den Schweiß zersetzen unangenehm zu werden. Ich habe alles Mögliche probiert und kenne fast jedes Deo auf dem Markt. Egal was und wieviel Stunden versprochen wurden, roch ich trotz Deo unterschwellig nach Schweiß.

Doch bevor ich ein psychologischer Fall wurde, fand ich die Lösung: Natron. Natron ist desinfizierend, feuchtigkeitsbindend und erstickt im Keim unangenehme Gerüche. Natron gibt es in jedem Supermarkt bei den Backwaren. Daher nach dem Duschen die Finger benetzen und auf die noch feuchte Achsel ein wenig Natron geben. Bitte achten Sie auf jeden Fall auf die Menge, da es ein Salz ist und bei großen Mengen brennen kann...und keinesfalls nach dem Enthaaren!




Mehr Tipps und Tricks mit Natron in meinem YouTube Video: Das ultimative Anti-Schweiß und Schönheitspulver

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page